ET Employees 11.14
John Fox

John Fox, Chief Executive Officer

John Fox kam von der Pratt & Whitney Power Systems Division von United Technologies Corporation zu ElectraTherm. Bei Pratt & Whitney Power Systems Division war er Direktor und General Manager für den Geschäftsbereich Organic Rankine Cycle (ORC). Unter der Führung von John Fox wurde im Rahmen des Programms PureCycle die ORC-Technologie soweit weiterentwickelt, dass sie erfolgreich kommerziell genutzt werden kann. John Fox war 19 Jahre lang bei United Technologies tätig; in seiner früheren Karriere konzentrierte er sich auf die Projektierung und Produktentwicklung in der Division Aircraft Engine von Pratt & Whitney. Seit 2004 leitete John Fox die Produktlinien PureCycle® und PureComfort® für erneuerbare Energien und die Elektroenergieerzeugung vor Ort. Zuletzt war John Fox Direktor und General Manager und damit verantwortlich für alle Aspekte des Geschäftsbereichs Organic Rankine Cycle und die Produktlinie PureCycle.

Steve Olson

Steve Olson, President and Chief Financial Officer

Steve Olson arbeitete sieben Jahre für institutionelle Anleger und Technologieunternehmen bei zwei Investmentbanken aus San Francisco, danach als Gründer und Leiter des operativen Geschäfts bei zwei Start-up-Unternehmen, bevor er unser Team verstärkte. Steve Olson arbeitete fünf Jahre als Research Analyst bei Volpe Brown Whelan & Co., wo er für Kommunikationsunternehmen und IT-Dienstleister verantwortlich war. Danach war er Partner und Senior Analyst bei Pacific Growth Equities LLC. 2003 war Steve Olson einer der Gründer sowie CFO und West Coast Operations Manager von Satisfactions Services, einem Einzelhandelsunternehmen. 2005 gründete er eine Immobiliengesellschaft, deren Geschäftsführer er war. Steve Olson hat einen Bachelor of Arts der University of Wisconsin-Madison, einen MBA der Thunderbird School of Global Management und ist ein zugelassener Finanzanalyst (CFA) seit 1996.

Rob Emrich

Robert R. Emrich II, Vice President, Sales

Robert R. Emrich arbeitete bei Western Nevada Supply, einem führenden Unternehmen für Rohre, Ventile und Verschraubungen. Er leitete dort ein Vertriebsteam für 15 Standorte und entwickelte außerdem das Unternehmensangebot von Produkten für die Industrie weiter. Zuvor sammelte er bei seiner Tätigkeit für Bergwerke und Kraftwerksanlagen in Colorado und Nevada Erfahrungen im Pumpenmarkt. Nach seinem Dienst im Marinekorps der USA begann Rob seine Karriere in der Futtermittelindustrie in seiner Heimatstadt Nebraska.  Er kaufte das Unternehmen und leitete es fünf Jahre lang, dadurch entstand sein Interesse, unternehmerisch tätig zu werden.

Tom Clark, Chief Engineer

Tom Clark verfügt über mehr als 37 Jahre Erfahrung in der Projektentwicklung und im Projektmanagement bei United Technologies Corporation. Erfahrungen sammelte er im Bereich der Entwicklung von ORC-Kraftwerksanlagen, in der Projektierung von Brennstoffenzellenkraftwerksanlagen und in der kundenspezifischen Entwicklung der Anlagenperipherie. Zuvor sammelte er bei United Technologies Erfahrungen als Leiter der Abteilungen für mechanische und elektrische Projektierung von Brennstoffzellen und sammelte Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Behörden. Tom Clark verfügt über umfangreiche Kenntnisse in der Komponentenkonstruktion, Entwicklung und Prüfung und war Programmmanager für alle Aspekte der Entwicklung der Anlagenperipherie (BoP) für Kraftwerksanlagen mit Brennstoffzellen und organischem Wärmeträger. Er besitzt Abschlüsse als B. S. und M. S. für Maschinenbau der University of Massachusetts.

Marcus Rothstein

Marcus Rothstein, Director, Special Projects

Marcus Rothstein kam nach mehr als 30 Jahren Tätigkeit bei der United Technologies Corporation zu ElectraTherm. Zuletzt war er dort General Manager für die Blockheizkraftwerkslösungen PureComfort® C/CHP. In seiner Position war er verantwortlich für alle Aspekte der kommerziellen internationalen Tätigkeit für Mikroturbinen mit einem Volumen von mehr als 20 Millionen Dollar, die zum Geschäftsbereich Kombikraftwerke, Kühlung, Heizung und Blockheizkraftwerke gehörten. Vor dieser Tätigkeit war Marcus Rothstein bei UTC Power erster Geschäftsführer und Produktmanager zur Entwicklung aller Aspekte des neuen Produktentwicklungs- und Markterschließungsprojekts für Wasserstoffbrennstoffzellen mit einem Volumen von mehr als 20 Millionen Dollar. Vor seiner Tätigkeit bei UTC Power arbeitete Marcus Rothstein mehr als 25 Jahre im Projekt- und Programmmanagement für Antriebssysteme bei Pratt & Whitney, darunter sechs Jahre als Leiter für die operative Tätigkeit F135, die Programmentwicklung und Produktbereitschaftsinitiativen. Marcus Rothstein wird seine Erfahrungen und sein Verständnis über schlankes Management, Wertschöpfung während der Konstruktion und Wertströme in Prozessen für unser gesamtes operatives Geschäft einbringen. Er besitzt einen Bachelor of Science der University of Virginia und ein Certificate in Management der Darden Graduate Business School of University of Virginia sowie ein Systems Engineering Leadership Certificate der Sloan School am MIT.