Frequently Asked Questions
Was ist die Power+ Generator?

Die Power+ Generator ist eine Anlage, die Abwärme in Elektroenergie verwandelt und dazu einen organischen Wärmeträger (ORC) verwendet. Die Anlage nutzt Abwärme aus kleinen verteilten Heißwasserquellen, beispielsweise das Kühlwasser stationärer Motoren, Biomassedampferzeuger, Solarwärmeanlagen sowie als Abfallprodukt entstehende oder durch Erdwärme gelieferte Flüssigkeiten, um emissionsfrei und ohne Verwendung fossiler Brennstoffe 30 bis 65 kWe Elektroenergie zu erzeugen. Die Anlagen werden im Werk montiert und getestet, sind aggregatfertig montiert und als Einzelblock oder in Form mehrerer Blöcke entsprechend der verfügbaren Abwärme lieferbar.

Funktioniert Power+ Generator von ElectraTherm mit jeder Abwärmequelle?

Am besten funktioniert Power+ mit Heißwasserströmen von 7.6 bis 12.6 l/s und Temperaturen von 88–116 °C. Nach der Erzeugung der Elektroenergie muss die Arbeitsflüssigkeit des Systems kondensiert werden.   Dazu bieten sich direkte luftgekühlte Radiatoren, ein Kühlturm oder Kühlwasser mit einem Durchsatz von 7.6 bis 12.6 und Temperaturen zwischen 10 und 21 °C an.

Lässt sich auch Abwärme mit höheren Temperaturen (über 116 °C) nutzen?

Der patentierte Doppelschneckenexpander und das ORC-System von ElectraTherm wurden speziell für Abwärme mit niedriger Vorlauftemperatur konzipiert.  Das aktuelle obere Limit für die Vorlauftemperatur der Maschine beträgt 116 °C.  Die Power+ kann jedoch genutzt werden, wenn es möglich ist, die Temperatur der Heißwasserquelle durch einen zweiten Kreislauf zu reduzieren.

Welche Umweltfolgen hat der Einsatz von ElectraTherm-Anlagen zur Umwandlung von Abwärme in Elektroenergie?

Keine. Die Blöcke arbeiten ohne fossile Brennstoffe zu 100 % umweltfreundlich, sind autark und produzieren keine CO2-Emissionen. Eine EPA-Zulassung ist nicht erforderlich.

Welche Wartungsarbeiten sind erforderlich?

Der Wartungsumfang ist minimal, beispielsweise muss jährlich der Riemen geprüft und die Filter gewechselt werden. Dazu kommt die normale Wartung für Pumpe, Generator und Trockenkühler. Die Kosten liegen bei schätzungsweise 1 – 1,5 US-Cent/erzeugter kWh bzw. 5.000 bis 7.500 US-Dollar pro Jahr.  Kondensierendes Wasser kann einen Filterwechsel bzw. eine chemische Behandlung erfordern, die oft schon durch die bereits existierende Kühlanlage der Abwärme-produzierenden Einrichtung vorhanden ist. Die Power+ nutzt einen Block mit Verdichtung, die Wärmeträgerflüssigkeit enthält Systemschmiermittel als Suspension. Da weder eine Ölpumpe noch ein Getriebe oder ein Ölwechsel erforderlich sind, ist der Umfang der Wartungsarbeiten während der gesamten Nutzungsdauer minimal.

Wie hoch ist der erforderlicher Bedieneraufwand?

Der Zeitaufwand ist minimal.  Die ElectraTherm-Anlagen zur Umwandlung von Abwärme in Elektroenergie sind autark und werden automatisch überwacht, sodass sowohl ein Fernbetrieb als auch ein direkter Betrieb möglich sind.  Der Block kann über eine Fernüberwachungssoftware von einem entfernten Ort gestoppt, gestartet und überwacht werden.

Wie erfahre ich, ob die Power+ Generator von ElectraTherm mit meiner Anwendung funktioniert?

ElectraTherm bietet eine Erstuntersuchung Ihrer Anwendung sowie eine kundenspezifische Kosten-Nutzen-Analyse an. Wenn Sie wissen wollen, wie viel Elektroenergie Sie an Ihrem Standort erzeugen können, füllen Sie bitte das Projektbewertungsformular auf unserer Website aus: www.electratherm.com/pef Sie können uns auch per E-Mail über das folgende Formular erreichen: www.electratherm.com/contact-us/pfp.

Wer installiert die Power+ Generator und leistet den Support?

Bei einigen Einrichtungen können die vorhandenen Mitarbeiter Installation und Service der Power+ übernehmen. Die autorisierten ElectraTherm-Händler arbeiten mit den Endkunden bei Projektierung, Installation und Inbetriebnahme, sowie dem laufenden Service zusammen.