Biogas in Czech Republic 2

Eine Power+ Generator von ElectraTherm erzeugt Strom aus der Abwärme einer Biogasanlage in Tschechien 

Biogas/Kraft-Wärme-Kopplung-Anwendung bei MWM-Verbrennungsmotoren
Standort: Brno, Tschechien
Max. Motorleistung: 980 kWe (aktuell begrenzt auf 900 kWe)
Durchschn. Bruttoausgangsleistung der Power+ Generator: 32 – 39 kWe
Wärmemenge für Power+ Generator: 375 – 500 kWt
Heißwasser-Eingangstemperaturbereich: 86 – 92 °C
Heißwasserdurchfluss: 35 m3/h
Umgebungstemperatur: 0 – 25 °C

ElectraTherms Power+ Generator erzeugt Strom ohne Kraftstoff und Emissionen aus Abwärme mit niedriger Temperatur. ElectraTherms Händler für Osteuropa, GB Consulting, hat in Tschechien im Februar eine Power+ in einer Biogasanlage in Betrieb genommen, um zusätzlichen Strom zu erzeugen und die Energieeffizienz des Standortes zu erhöhen. Bis heute weist die Maschine 1.700 Betriebsstunden bei einer verfügbaren Betriebszeit von 95 % auf.

Die Power+ ergänzt eine vorhandene Biogasanlage mit einer Leistung von 900 kWe. Der MWM-Motor wurde mit einem Abgaswärmetauscher ausgerüstet, um sowohl die im Abgas, als auch die im Kühlwasser verfügbare Wärme zu einem Wärmestrom zu konsolidieren. Die Abwärme vom Motor wird benutzt, um den anaeroben Gärungsprozess zu heizen. Die Restwärme, die nicht zur Heizung des anaeroben Gärungsprozess benötigt wird, wird von der Power+ verwendet, um rund um die Uhr Strom ohne fossilen Kraftstoff zu erzeugen.

Der anaerobische Gärungsprozess in diesem Werk verwendet eine Mischung aus Maissilage und Jauche-/Mistmischung als Kraftstoff. Der Mais und Mist werden in einen automatischen Trichter geladen. Vom Trichter wird die sich ergebende Biomasse in den Faulbehälter gepumpt, wo durch die anaerobische Gärung Methan entsteht, welches den Motor antreibt. Durch die zusätzliche Power+ wird die Restwärme genutzt, um zusätzlich ca. 5 % mehr Strom zu erzeugen und der für die Abfuhr dieser Restwärme durch Kühlerlüfter erforderliche elektrische Strom reduziert wird. Dadurch wird die Stromnachfrage des Kundenstandorts verringert und die Wirtschaftlichkeit verbessert.

ElectraTherm nutzt den Organic Rankine Cycle und patentierte Technologien, um elektrischen Strom aus Abwärme zu erzeugen. Dieser Prozess beginnt mit heißem Wasser, das mit 86 – 92 °C in die Power+ eintritt, wo es das Arbeitsmedium erwärmt und in Dampf umwandelt. Dieser unter hohem Druck stehende Dampf entspannt sich im patentierten Doppelschnecken-Kraftwerksblock, wo ein Stromgenerator angetrieben wird und 50 kWe Strom erzeugt. Nachdem der Expander angetrieben wurde, wird der Dampf mithilfe eines externen luftgekühlten Kondensators wieder verflüssigt. Die Flüssigkeit fließt wieder zurück zum Verdampfer, um den Prozess zu wiederholen.

THIS IS SMART POWER™